«LIFESTYLE» LIEBLINGE & HIGHLIGHTS IM MÄRZ

29. März 2015 // 1 Kommentar


An diesem Sonntag möchte ich euch gerne meine Lieblinge aus dem Monat März zeigen. Anfangen möchte ich mit einem Buch, was mich begeistert hat und zwar ist es die Geschichte von Cheryl Strayed und ihrer Wanderung auf dem Pacific Crest Trail in den USA. Während der Wanderung im Buch werden immer wieder die Geschichten aus der Vergangenheit aufgegriffen und erzählt und wie es dazu kam, dass sie sich entschieden hat, tausende Meilen durch die Wildnis zu wandern ohne jegliche Erfahrungen. Ich bin sehr gespannt auf den Film, welcher leider total an mir vorbeigegangen ist.


Ja, es gibt wieder Zuwachs in meiner kleinen Planner-Familie und zwar einen Kikki K. in der Größe Small, in den Filofax-Größen entspricht das dem Pocket. Vor kurzem ging ein Rabattcode für Kikki K. in den Umlauf, mit dem man 20$ sparen konnte. Im nachhinein kam raus, dass dieser nicht für die Allgemeinheit bestimmt war. Jedenfalls habe ich mir damit diesen Planner gekauft und musste somit nur 9,95$ für den Planner zahlen, also nur die Versandkosten, echt ein Schnäppchen, denn normalerweise kostet dieser um die 40$ zzgl. Versand. Dieser Planner begleitet mich jetzt täglich neben meinem Midori und dient dabei zusätzlich als Geldbörse. Die Größe ist dafür wirklich perfekt.


In diesen Post möchte ich auch noch zwei Filme erwähnen, die ich diesen Monat gesehen und für gut befunden habe. Da hätten wir zum einen Maze Runner. Die Geschichte und der Film hat mir so gut gefallen, dass ich mir direkt nach dem Film die Bücher bestellt habe, denn ich will unbedingt wissen wie es weiter geht.

"Der 16-jährige Thomas (Dylan O’Brien) wacht auf einer Lichtung auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Bald wird klar, dass dieser fremde Ort inmitten eines Labyrinths liegt, aus dem es kein Entkommen gibt. Doch Thomas ist nicht allein. Mit ihm sind viele andere im Labyrinth gefangen und auch sie haben ihr Gedächtnis verloren. Eines Tages kommt ein Mädchen neu auf die Lichtung: Teresa (Kaya Scodelario) – und sie soll die letzte Neue sein im Labyrinth. Gemeinsam versuchen die Jugendlichen, einen Weg in die Freiheit zu finden und das Geheimnis hinter dem unheimlichen Labyrinth zu lüften... Ein actiongeladenes Fantasy-Abenteuer nach dem spannenden Roman von Erfolgsautor James Dashner." - Quelle: Fox.de

Zum nächsten Film muss ich euch auch noch eine kleine Vorgeschichte erzählen. Mein Freund hat bei einem Gewinnspiel von Capelight auf Facebook mitgemacht. Zu gewinnen gab es zwei Tickets für den Film "A Girl Walks Home Alone at Night", welcher auf dem Fantasy Filmfest hier in Berlin lief. Der Film lief an einem Samstag. Abends gegen 18:30, als ich gerade beim Abwasch war und mich bereits in meiner "Chill"-Kleidung befand, kam mein Freund in die Küche gerannt und erzählte mir, er habe Kinokarten für den Abend gewonnen. Alles schön und gut, doch der Film lief um 20.15 Uhr. Nachdem wir geschaut haben, wir lange wir brauchen bis wir da sind haben wir uns entschieden einen Gang hochzuschalten und den Bus um 19:15 Uhr zu bekommen, nur so konnten wir es pünktlich schaffen. Ich glaube so schnell habe ich mein Make-Up noch nie aufgetragen :D Auf jedenfall haben wir es pünktlich geschafft. Der Film wurde in Originalsprache (persisch) mit deutschen Untertiteln gezeigt, zudem ist es ein schwarz-weiß Film. Mir hat er sehr gut gefallen, möglicherweise weil er ein bisschen anders war.


Bildquelle "The Maze Runner": Twentieth Century Fox /// Bildquelle "A Girl Walks Home Alone at Night": Capelight


Auf für eure Ohren hab ich wieder eine kleine Playlist zusammengestellt. Ganz besonders hat es mir dieses mal die Band "The Neighbourhood" angetan, vor allem die Songs "Afraid", "Sweater Weather" und "Flawless". Das komplette Album gibt es auch bei Spotify, bei Interesse also unbedingt mal reinhören.


«PLANNER ADDICT» MIDORI TRAVELER’S NOTEBOOK SETUP

21. März 2015 // 5 Kommentare

Midori Traveler's Notebook

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch mein aktuelles Setup von meinem wundervollen Midori zeigen. Ihr konntet ihn damals bereits schon ein wenig eingerichtet und im neuen Zustand in diesem Post sehen. Nun habt ihr auch die Möglichkeit einmal zu sehen, wie sich die Oberfläche mit der Zeit verändert, aber diese Spuren stören mich ganz und gar nicht, sonder verleihen dem Midori etwas besonderes.

Zum Aufbau, noch immer dabei ist die ZIP-Hülle, mittlerweile aber anders gefüllt. Auf der Vorderseite habe ich ein Foto von Dakota Johnson und Jamie Dornan auf einem Stück Goldpapier.

Midori Traveler's Notebook

Auf der Rückseite befindet sich ein Foto von meinem Freund und mir, sowie eine Visitenkartenhülle, die eigentlich für einen Filofax geeignet ist. Da ich diesen aber nicht für unterwegs verwende, habe ich es einfach mit in die ZIP-Hülle gelegt. Darin befinden sich Visitenkarten & Co. Danach habe ich eine weitere Klarsichtfolie, die wie man sehen kann nicht ganz richtig passt...

Midori Traveler's Notebook

Midori Traveler's Notebook

...für meinen Zweck ist dies aber perfekt, damit ich schnell auf Aufkleber und Stickies Zugriff habe. So muss ich nicht ständig den Zipper öffnen. Und es passen auch hier wieder super Fotos rein, die man gerne bei sich haben möchte. Die Sticker auf dem Foto habe ich ausgedruckt und mit meiner Silhouette Portrait ausgeschnitten.

Das erste Heft ist sozusagen mein Bullet Journal wo ich tägliche To-Do Listen und Notizen reinschreiben. Wenn ihr genau wissen wollt worum es sich dabei handelt schaut unbedingt auf der entsprechenden Seite www.bulletjournal.com vorbei. Vielleicht ist dieses System auch was für euch.

Midori Traveler's Notebook

Nach diesem Heft kommt die Rückseite von der kleineren Klarsichhülle die ich mit einer Postkarte "verschönert" habe. Was ich unbedingt in einem Planner brauche, den ich immer unterwegs dabei habe, ist eine Monatsübersicht um Termine und Co. zu koordinieren. Daher habe ich mir einfach diese erstellt und als Cover dient ein schwarzes Stück Tonkarton und da ich ein wenig faul war ist dieses Heft auch nicht gebunden und wird nur durch das Gummi gehalten, was super funktioniert.

Midori Traveler's Notebook
Midori Traveler's Notebook

Das letzte Heft ist ein zurechgeschnittenes von Moleskine, diese sind leider ein paar Zentimeter zu breit und müssen daher für den Midori gekürzt werden, die Höhe ist aber genau richtig. Hierbei habe ich mich für die linierte Variante entschieden, damit ich meine Listen und Notizen auch gerade auf das Papier bringe. In diesem Heft ist so einiges drin, angefangen mit einer Seite für diverse Notizen und Sticky Notes über Wunschlisten, Filme die ich sehen möchte, Bücher die ich gerne kaufen und lesen will, Blog Post Ideen und so weiter. Das ist einfach das Heft für alles. Natürlich werden auch hier die Seiten gerne dekoriert, damit auch das Auge was davon hat.

Midori Traveler's Notebook
Midori Traveler's Notebook
Midori Traveler's Notebook
Midori Traveler's Notebook
Midori Traveler's Notebook

Die Rückseite der ZIP-Hülle hat sich nicht geändert, hier befindet sich noch immer ein kleines Heft mit transparenten Sticky Notes. Und das wars dann auch schon mit meinem aktuelle Setup. Ich denke ihr könnt es verstehen wenn ich euch nicht alle Seiten zeigen kann, denn manches muss einfach nicht ins Netz :)

«LIFESTYLE» HIGHLIGHTS & LIEBLINGE IM JAN/FEB

28. Februar 2015 // 8 Kommentare


Nachdem ich im Januar keinen "Lieblinge"-Post veröffentlicht habe, gibt es heute einen zusammenfassenden Beitrag für die ersten beiden Monate im Jahr 2015. Neben der Musik, die mich mal wieder Tag für Tag begleitete und für die ich selbstverständlich am Ende wieder eine Playlist zusammengestellt habe, gab es auch ein besonderes Event im Februar. Diejenigen unter euch, die mir auf Instagram folgen wissen vielleicht worum es geht - die Fifty Shades Of Grey Premiere auf der Berlinale. Was für ein Erlebnis, denn erst einmal musste eine Karte her und die waren sehr begehrt also habe ich mich anderen Leuten angeschlossen um am Ticketschalter zu warten - eine sehr lange Zeit, doch wir hatten Glück und bekamen unsere Tickets. Am Tag der Premiere habe ich mich früh auf den Weg gemacht um einen guten Platz am roten Teppich zu bekommen. Das Warten hat sich gelohnt, es gab ein Autogramm und Selfie mit Sam Taylor Johnson und ein Autogramm von Dakota Johnson hab ich auch ergattern können *thumbs up* Trotz der Aufregung habe ich versuch ein paar Bilder zu schießen.


Ein Punkt auf meiner To Do Liste war seit langem der Besuch beim Optiker um mir endlich meine erste Brille zu kaufen. An manchen Tagen war es teilweise sehr anstrengend weit zu gucken und das sollte sich nun im Januar ändern. Warum den Punkt noch länger hinauszögern und warten - endlich kann ich weit sehen :D


Ein Favorit war und ist definitv auch mein Midori, den ich euch in einem damaligen Post schon kurz vorgestellt habe. Ich habe diesen einfach immer dabei und manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich ihn immer und immer wieder durchblätter und überlege was ich noch alles in die Hefte schreiben kann. Demnächst werde ich wahrscheinlich noch einen neuen Post über mein aktuelles "Setup" für euch verfassen.


Und nun kommen wir wie immer zu meiner Playlist, selbstverständlich ist ein Teil des FSOG-Soundtracks enthalten aber auch Künstler wie Rita Ora oder Years&Years haben es in meine Playlist geschafft.